reflections

Die Welt ist voller flüchtiger Momente. Die meisten bleiben unbeachtet oder sind zumindest nicht wichtig genug, um sie bewusst wahrzunehmen. Es gab schon viele Milliarden von ihnen und es wird noch viele Milliarden geben. Manchmal sind sie aber so faszinierend, dass ich sie festhalten möchte. Ein winziges Stück Welt in einem winzigen Fenster aus Zeit und Raum, nur erfahrbar bei einem bestimmten Licht und einem bestimmten Winkel. Spiegelungen im Wasser treiben all dieses auf die Spitze. Flüchtiger geht es nicht. Alles bewegt sich in jeder Sekunde. Löst du die Kamera aus, frierst du ihn ein, diesen einen Moment. Der richtige Ausschnitt, der richtige Winkel, die richtige Verschlusszeit und du hast ihn, diesen einen unwiederbringbaren Augenblick. Löst du öfter aus, ergibt sich ein Bild, eigentlich viele Bilder, aber sie ähneln sich. Du kannst vergleichen, bewerten, entscheiden. Löst du mit langer Verschlusszeit aus, überlagern sich die Momente und verdichten sich zu einem verschwommenen Ganzen. Beides kann eine ganz eigene Schönheit in sich tragen. Probiere es aus. Es lohnt sich. Es ist ein Blick in eine ganz eigene Welt.

Die purpurnen Fluesse

Die purpurnen Flüsse

Hundert Wasser

Hundert Wasser

Phantasie und Wirklichkeit

Phantasie und Wirklichkeit

Alle Farben

Alle Farben

Die Waechter der Tiefe

Die Wächter der Tiefe

Goldrausch in..

Goldrausch in..

Grafik Design

Grafik Design

Pastell

Pastell

Lichtleiter

Lichtleiter

Die andere Sicht der Dinge

Die andere Sicht der Dinge

Softmachine

Softmachine

Mit dem Strom schwimmen

Mit dem Strom schwimmen

Der Uebergang

Der Übergang

Die andere Sicht der Dinge

Die andere Sicht der Dinge

Das blaue Wunder

Das blaue Wunder